Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Impressum
Fahrerinfo

Der Fachausschuss verabschiedet nach mehr als 30 Jahren Dr. Herbert Grundtner in den Ruhestand

Coverstory 2 | 2019

Einer der Gründungsväter unseres Fachausschusses und ein nicht wegdenkbarer Vortragender und Berater auf unseren Jahrestreffen wurde im letzten Jahr von Robert Wurm im Kreise der BerufskraftfahrerInnen verabschiedet.

Einer der Gründungsväter unseres Fachausschusses und ein nicht wegdenkbarer Vortragender und Berater auf unseren Jahrestreffen wurde im letzten Jahr von Robert Wurm im Kreise der BerufskraftfahrerInnen verabschiedet.

Eine Ära geht zu Ende

Dr. Herbert Grundtner zählte jahrzehntelang zu den führenden Kraftfahrjuristen Österreichs und ist für uns als Berater des Fachausschusses kaum zu ersetzen. Wir entlassen unseren Freund und Kollegen mit einem weinenden und einem lachenden Auge und denken an die vielen gemeinsamen erfolgreichen Jahre.

Beim BerufskraftfahrerInnentreffen im November 2019 wurde Herbert Grundtner gebührend verabschiedet. Robert Wurm überreichte ihm ein Fotoalbum von seinem Enkel Valentí und um abzusichern, dass auch der Nachwuchs Mobilität zu schätzen lernt, wurde dem glücklichen Opa ein Mini-BMW überreicht.

Dankeschön für die Zusammenarbeit

Die Gäste konnten noch einmal alle gesetzlichen Neuerungen für das Jahr 2020 erfahren und anschließend Fragen stellen, die Herbert Grundtner wie immer geduldig beantwortete und mit hilfreichen Tipps abrundete.

Wir entlassen unseren Herbert in den wohlverdienten Ruhestand und wünschen ihm nur das Beste!

Vielen Dank für 30 Jahre im Fachausschuss.

HERBERT GRUNDTNER

Geboren 1952 in Frauenkirchen (Burgenland)
1971 Matura
1971–1975 Studium Jus, Universität Wien
1975–1976 Gerichtspraxis
1976–1983 Konzeptsbeamter Bundespolizeidirektion Wien
1983–1990 Rechtsabteilung ARBÖ
ab 1990 Bundesministerium für Inneres
Dr. Grundtner hat in seiner Laufbahn 95 Fachbücher und um die 300 Fachartikel veröffentlicht und war als Lektor an der FH Wien für Transportwesen beschäftigt.

„Ich bedanke mich für drei Jahrzehnte guter Zusammenarbeit und Freundschaft. Ich bin stolz, so lange Teil des Fachausschusses gewesen zu sein und dass wir in diesen wertvollen Jahren so viel gemeinsam erreicht haben. Ich ziehe mich nach dieser langen Zeit, nach vielen Jahren des Arbeitens, in meinen wohlverdienten Ruhestand zurück und danke allen aus dem Fachausschuss für die fantastische Zusammenarbeit.“ Dr. Herbert Grundtner, Gründungsvater des Fachausschusses für BerufskraftfahrerInnen

Ein Preis sagt mehr als 1.000 Worte

Im letzten Jahr am BerufskraftfahrerInnentreffen wurde an vielen Stellen gedankt und wurden Preise verliehen. Mit Speis und Trank, einer pompösen Tombola war’s noch nicht getan. Robert Wurm bedankte sich mit einer goldglän ­ zenden Auszeichnung bei Norbert Bacher-Lagler. So wie Renate Anderl unter ­ stützt der AK-Vizepräsident und Vorsitzende der FSG Wien den Fachaus ­ schuss Berufskraftfahrer tatkräftig. Diese kleine Aufmerksamkeit soll ihm zeigen, dass wir die Zusammenarbeit schätzen und auf viele Jahre mehr der Zusammen ­ arbeit hoffen.

Verabschiedung von Karl Christ

Verabschiedungen sind immer schwer. So mussten wir uns von einem langjährigen, treuen Mitglied und Unterstützer verabschieden. Karl Christ, selbst langjähriger Berufkraftfahrer, hat sich stets für den sozialen und beruflichen Status der Len ­ kerInnen starkgemacht und mit seiner Tätigkeit in der Aus- und Weiterbildung die Kollegen und Kolleginnen mit aktuellen Verordnungen und Vorschriften vertraut gemacht.

Auch ihm hat Robert Wurm gemeinsam mit Renate Anderl eine Auszeichnung zum Dank überreicht.

Wir bedanken uns herzlich und wünschen Karl Christ nur das Beste.

Artikel weiterempfehlen